Thank you for your patience while we retrieve your images.

Es begann 2008 mit einer Modenschau in der Berliner U-Bahn, dem "Underground Catwalk" (mittlerweile fester Bestandteil der Fashion Week). Auf dieser Veranstaltung fotografierte ich für eine Kundin. Die Abschlussveranstaltung war im Sage-Club, wo ich dann Justus kennengelernt habe - "kannst du nicht mal Fotos von unserer Band im Proberaum machen?". So ging es los. Zwei Monate später saß ich mit der Beleuchtung einer 20 Watt Nachttischlampe gemeinsam mit den vier Jungs von Flyhive, später "Devil Named Jones" in einem Proberaum in Neukölln. Aus einem Abend mit Fotos aus dem Proberaum wurden fünf Jahre Begleitung der Band.

Devil Named Jones:
Robert Johansson / Sweden
Jim Chase / Australia
Julien Lasala / France

Niels Hoffmann / Germany

Former band members:

Justus Näthler / Germany
John John Rosswog / Germany
How it all beganJustusAnne, Justus, Martin Kesici, Katy Karrenbauer, BiancaSitting in a small room with the four lads and tiny lamps emit little lightJustusJohnJimRobertSharing is caringStuff on the rehearsal room floor