Thank you for your patience while we retrieve your images.

Früher Bade- und Ferienort für wohlhabende New Yorker, Ort für krumme Geschäfte, Glücksspiel, Prostitution, Banditen (auch der 18 jährige Al Capone arbeitete zeitweilig auf Coney Island), Pferderennbahnen und -wetten, Spielhallen und schließlich Fahrgeschäfte zur Zerstreuung der Mittelschicht. In den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts kamen täglich eine Million Besucher zum „Nickel Empire“ Coney Island. Vom Glanz der Zwanziger Jahre ist heute nicht mehr viel zu sehen. Aber Millionen von Menschen, die an diesem Ort alles mögliche gesucht haben - Ablenkung, Liebe, Wetten, Alkohol, Vergnügen, gute oder krumme Geschäfte, ... diese Millionen von Menschen haben eine Energie hinterlassen, die man wahrnehmen kann wenn man diesen Ort besucht.

Aus der Serie "Coney Island"

Alle Werke dieser Serie:
Giclée-Print
Hahnemühle Photo Rag Ultra Smooth 305 g/m² · 100% Cotton · White
From Afar - 80 x 53 cmGate to Coney Island - 140 x 50 cmCyclone - 60 x 40 cmParachute Tower - 53 x 80 cmHot Dog Paradise - 80 x 53 cmDistraction - 80 x 53 cmPainter - 80 x 53 cmWonder Wheel - 80 x 53 cmEncounter - 80 x 53 cmFoxtails - 80 x 53 cmNo Jumper - 80 x 53 cmYummy Mummy - 80 x 40 cmFishing for ... this "Something" - 80 x 53 cmFree Hugs - 80 x 53 cm